Über 5.000 zufriedene Kunden

haken-gold

Anerkannt

nach §45a SGB XI

Erstattungen möglich!

shd trans

Warum Seniorenbetreuung auf Stundenbasis wichtig ist

Viele Senioren brauchen Unterstützung im Alltag – aber keine Dauerbetreuung. Die Seniorenbetreuung auf Stundenbasis, wie die SHD Seniorenhilfe sie anbietet, reicht von einer Betreuung für wenige Stunden in der Woche bis hin zu täglichen Betreuungsleistungen.

Im Alter fallen viele Dinge nicht mehr so leicht. Ob es das Einkaufen und Kochen, die hygienische Versorgung oder die Pflege des Haushalts ist: Senioren brauchen Hilfe bei ganz alltäglichen Tätigkeiten. Aber sie sind dennoch in den meisten Bereichen selbstständig und selbstbestimmt und wollen daher auch keine dauerhafte Begleitung. Genau an dieser Stelle setzt die SHD Seniorenhilfe Dortmund an. Sie bietet Leistungen der Seniorenbetreuung in Haushalt, Alltag und Freizeit stundenweise an. Das erweitert das Konzept der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft, der sogenannten 24-Stunden-Betreuung.

Senioren mit der Betreuung auf Stundenbasis zusätzliche Sicherheit geben

„Die Seniorenbetreuung auf Stundenbasis ist ein interessantes Konzept für diejenigen Seniorinnen und Senioren und deren Familien, die für ausgewählte Tätigkeiten professionelle Unterstützung benötigen, um selbstbestimmt auch im Alter leben zu können“, sagt SHD-Geschäftsführer Stefan Lux, der dieses Angebot gemeinsam mit der CareWork Seniorenhilfe Deutschland im vergangenen Jahr geschaffen hat. „Wir wollen Senioren mit der Betreuung auf Stundenbasis zusätzliche Sicherheit geben. Sie erhalten alle Leistungen der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft, wenn sie diese brauchen. Aber sie bekommen nicht das Gefühl, dass sie unter dauerhafter Betreuung stehen. Sie können damit unter behutsamer Begleitung ihr Leben weiterführen.“

Apropos Sicherheit: Diese erhalten auch die Angehörigen, denn durch die Seniorenbetreuung auf Stundenbasis wird verhindert, dass sich ein alter Mensch nicht überanstrengt oder eben mit bestimmten Dingen überfordert ist und daraufhin die Lebensqualität einschränken muss oder sich sogar gesundheitlichen Risiken aussetzt. Daher ist die Bandbreite der typischen Leistungen groß. Sie reichen von Reinigungsarbeiten rund um Wohnung und Haus, Kochen, Waschen, Bügeln, Putzen, Bring- und Abholdienste, Einkaufsservice und Botengänge, leichte Gartenarbeiten und Grabpflegearbeiten, Begleitung zu Terminen bei Ärzten, Kliniken und Therapie-Maßnahmen, Urlaubsvertretung für pflegende Angehörige im Rahmen der Verhinderungspflege, Personen- und Krankenbeförderung und Spaziergänge und Freizeitaktivitäten.

Betreuungsintensität wird an individuell auf den persönlichen Bedarf angepasst

Die SHD-Gruppe stellt in Dortmund, Langenfeld, im Landkreis Bad Kreuznach sowie in Stuttgart und Schramberg für Senioren Betreuungspersonen für die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft zur Verfügung. Dabei arbeiten in der Seniorenbetreuung auf Stundenbasis auch nur vorab von der SHD-Gruppe individuell ausgewählte Betreuungskräfte. Das sichert die fachlich und menschlich einwandfreie Begleitung ab und vermeidet bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit Lücken in der Betreuung.

Stefan Lux erklärt den Hintergrund: „Wir orientieren uns dabei an den Vorschriften gemäß § 45 a SGB XI, sodass unsere stundenweise eingesetzten Betreuungspersonen zahlreiche Aufgaben und Leistungen in gesundheitlich schwierigen Situationen übernehmen können. Die Betreuungsintensität passen wir individuell auf den persönlichen Bedarf von Seniorinnen und Senioren und die zu fördernden Fähigkeiten an.“

SHD Seniorenhilfe zertifizierter Dienstleister für Entlastungen im Alltag

Die SHD Seniorenhilfe regelt die stundenweise Seniorenbetreuung gemäß § 45 a SGB XI (Sozialgesetzbuch) durch einen rechtssicheren Vertrag. Damit sind Senioren und deren Angehörige auf der sicheren Seite. Sie wissen genau, was wie erwarten können und welche Kosten auf sie zukommen. Die Kosten für die stundenweise Seniorenbetreuung werden fair und transparent abgerechnet. Der Stundensatz beträgt 36 Euro, Betreuungsleistungen an Sonn- und Feiertagen kosten pro Stunde einen Zuschlag in Höhe von drei Euro. Die Berechnung erfolgt je angefangener Viertelstunde. Die Fahrtkosten der eingesetzten Betreuungskraft betragen für die Hin- und Rückfahrt 40 Cent pro Kilometer.

Da die angebotene stundenweise Seniorenbetreuung der SHD Seniorenhilfe (zertifizierter Dienstleister für Entlastungen im Alltag) den Regelungen nach § 45 a SGB XI zu den Angeboten zur Unterstützung im Alltag entspricht, werden die Leistungen von der Pflegeversicherung beziehungsweise den Pflegekassen und Krankenkassen anerkannt. Kunden (bestehender Pflegegrad auf mindestens Stufe 1) können die Rechnungen der SHD Seniorenhilfe generell bei ihrer Pflegekasse einreichen. Die Abrechnungen ergehen monatlich und unter Beifügung von genau dokumentierten Stundennachweisen und Leistungsprotokollen.