in Aktuelles in der SHD
adobestock 295617348 min - Selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben

24-Stunden-Betreuung in häuslicher Gemeinschaft auch kurzfristig sicherstellen

Die SHD Seniorenhilfe stellt an Rhein und Ruhr und in Westfalen für Senioren häusliche Betreuungskräfte für ein 24-Stunden-Konzept zur Verfügung, um Senioren umfassende Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft ist ein wesentlicher Faktor im deutschen Gesundheitssystem. Denn zum einen fehlen ohnehin massenhaft ambulante und stationäre Pflege- und Betreuungsmöglichkeit für Kranke und Ältere. Und zum anderen ist ein Pflegeheim – so es denn zur Verfügung steht – oftmals gar nicht erste Wahl. „Viele ältere Menschen wollen selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wände leben und brauchen dafür Unterstützung bei alltäglichen Aktivitäten, seien es die Haushaltsführung, die Körperpflege oder auch Einkauf, Kirchgang und Co.“, sagt Stefan Lux von der SHD Seniorenhilfe Dortmund (www.shd-dortmund.de).

Das Unternehmen stellt an Rhein und Ruhr und in Westfalen für Senioren Betreuungskräfte für ein 24-Stunden-Konzept zur Verfügung, um Senioren die Unterstützung zukommen zu lassen, die sie wirklich benötigen und damit den Verbleib in den eigenen vier Wänden sicherzustellen. Die SHD Seniorenhilfe ist vor allem im Großraum Dortmund-Bochum-Essen-Duisburg-Düsseldorf sowie in Städten wie Wuppertal und Mönchengladbach tätig. Durch die Regionalität ist eine zügige Abwicklung aller Anfragen möglich, ebenso Vor-Ort-Termine beim Kunden. Der offiziell anerkannte Begriff für dieses Konzept lautet Betreuung in häuslicher Gemeinschaft.

Einkaufen, Putzen, Waschen, Kochen oder Bügeln, Anziehen und Ausziehen, Spaziergänge, Körperpflege und -hygiene: Die Betreuungskräfte der SHD Seniorenhilfe Dortmund wohnen mit im Haushalt und übernehmen alle Aufgaben, die der Senior in der Vergangenheit selbst erledigt hat. „Wir entlasten den Kunden und die Angehörigen ganz gezielt, indem wir das Leben erleichtern und dafür sorgen, dass alle wesentlichen Aufgaben im Alltag für den Senior erledigt werden. Das ist unser Anspruch“, betont Stefan Lux. Ebenso arbeiten die Betreuungskräfte eng mit den jeweiligen Ärzten und Therapeuten sowie bei Bedarf mit dem medizinischen Pflegepersonal zusammen.

24-Stunden-Betreuung, häusliche Seniorenbetreuung, Betreuung in häuslicher Gemeinschaft: Es gibt viele Begriffe für die gleiche Sache. Entscheidend ist, dass der Senior die Leistungen erhält, die er für ein angenehmes Leben im Alter benötigt. Das wird immer wichtiger. Aktuell bildet die Zielgruppe der Senioren einen prozentualen Anteil von rund 21 Prozent an der Gesamtbevölkerung in Deutschland. 2060 wird der Anteil laut Berechnungen bei rund 34 Prozent liegen.

Bei der SHD Seniorenhilfe kommt es vor allem auf einen professionellen und sicheren Verwaltungsprozess für die Kunden und deren Angehörigen sowie die Betreuungskräfte an. Das Unternehmen übernimmt dabei die gesamte Beratung, Organisation und Logistik, die Kunden haben einen festen Ansprechpartner. Es wird durch den regionalen Fokus jederzeit garantiert, dass die SHD-Mitarbeiter zügig auch Situationen bei den Kunden vor Ort klären können.

„Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir jederzeit alle Abläufe im Blick haben und auf alle Fragen schnellstmöglich reagieren können. Wir haben mit der SHD Seniorenhilfe Dortmund bislang mehr als 3000 Kunden betreut und haben mit dieser Art der Betreuung nur gute Erfahrungen gemacht“, sagt Stefan Lux. Er weiß aus der Praxis, dass viele Unternehmen oftmals nur als Vermittler auftreten, aber sich nicht um die Kunden kümmern und diese mit administrativen Fragen und auch bei Schwierigkeiten alleine lassen. Die SHD Seniorenhilfe Dortmund hingegen arbeite seit der Gründung 2007 mit dem umfassenden Betreuungskonzept für alle Kunden mit einem Team von 17 Mitarbeitern. Dieser Ansatz treffe noch auf eine Handvoll andere Unternehmen zu, aber eben bei weitem nicht auf alle, sagt Stefan Lux, der auch in den Berufsverbänden VHBP und BHSB (als Vorsitzender) aktiv ist, um die Interessen der Branche zu vertreten und voranzubringen.

„Dementsprechend kümmern wir uns bei allen Belangen intensiv und persönlich um unsere Kunden, sodass es keine Unterbrechung in der Betreuung geben kann. Das kommt bei unseren Kunden sehr gut an, wie sie uns regelmäßig widerspiegeln“, betont Stefan Lux. Durch seine gute Vernetzung in Osteuropa und unter Pflegekräften kann er auch kurzfristig die 24-Stunden-Seniorenbetreuung sicherstellen, um Senioren und Familien schnell zu entlasten.

Übrigens: Auch in Zeiten der Corona-Pandemie ist die professionelle Betreuung sichergestellt. „Zum Schutz der betreuten Senioren haben wir den betreuten Personen und der Betreuungskraft die Selbstquarantäne, mit einer Unterstützung zum Beispiel bei den Einkäufen, durch die Familienangehörigen empfohlen“, sagt Stefan Lux.

 

SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH

Berghofer Straße 176

44269 Dortmund

Telefon: 0231 589 798 80

E-Mail: info@shd-dortmund.de

Internet: www.shd-dortmund.de

 

Über die SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH

Die SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH ist ein von Stefan Lux geführtes Unternehmen aus Dortmund, das sich auf die 24-Stunden-Seniorenbetreuung spezialisiert hat. Dafür arbeitet die SHD Seniorenhilfe Dortmund mit mehr als 1000 osteuropäischen Pflegekräften zusammen, die eine Rundum-Betreuung und -Versorgung der Kunden gewährleisten. Dazu gehören alle Tätigkeiten der Haushaltsführung wie Einkaufen, Putzen, Waschen, Kochen oder Bügeln, aber auch eine individuelle Unterstützung bei alltäglichen Dingen des Lebens, etwa der Körperpflege und -hygiene, beim An- und Auskleiden sowie bei der Grundpflege. Dabei stimmen sich die Betreuungskräfte eng mit Ärzten und Therapeuten ab. Ebenso gehört die soziale Begleitung zum Aufgabengebiet der SHD Seniorenhilfe Dortmund- Betreuungskräfte. SHD Seniorenhilfe Dortmund übernimmt dabei die gesamte Beratung, Organisation und Logistik, sodass Kunden im Rahmen der Seniorenhilfe des Dortmunder Unternehmens sämtliche Leistungen aus einer Hand erhalten und über einen festen Ansprechpartner verfügen. Die SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH ist an Rhein und Ruhr sowie in Westfalen und damit im Großraum Dortmund-Bochum-Essen-Duisburg-Düsseldorf sowie in Städten wie Wuppertal und Mönchengladbach für Kunden tätig. Seit Anfang 2018 bietet die SHD ihre Dienstleistungen auch unter dem Label SHD-Rhein-Nahe von Bockenau bei Bad Kreuznach in der gesamten Region Rhein-Nahe an. Seit 2020 führt die SHD Dortmund GmbH gemeinsame internationale Gesellschaften mit der polnischen Carework-Gruppe und hat mit dem Partner die Dachmarke Arbeitlandia GmbH als „Leuchtturm“ für seriöses und professionelles Arbeiten in der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft gegründet.